Ashley Indigo
Jenny
01.03.2024
5 Themen
13 Posts
12 Inplayposts
Joseph Gilgun
Dass er sich auf niemand anderen als sich selbst verlassen kann, hat Ash schon im Kindesalter gelernt. Er war ein Pflegekind, galt als ‚Problemkind‘, weil er verhaltensauffällig war. Niemand hinterfragte die Gründe für sein teils aggressives Verhalten (FYI: er hat ADHS), man steckte ihn einfach in eine Schublade und war damit fertig. Geboren wurde Ashley Indigo vor 39 Jahren (* 9. Oktober 1982) in Chicago. Wer seine Eltern sind, weiß er nicht. Es hatte mal eine Zeit gegeben, in der ihn diese Unbekannte in seinem Leben stark belastet hat, aber heute ist er darüber längst hinweg. Ash arbeitet als Detective beim Chicago Police Department und hat sich auf Gangs and Narcotics spezialisiert. Mehr als einmal hat er sich bereits für die Stelle als Sergeant in seinem Department beworben, aber sein Vorgesetzter kann ihn nicht leiden und übergeht ihn jedes Mal ganz bewusst. Klar, Ash verspätet sich gerne mal und sein rauer Ton ist auch nicht für jeden was, aber in seinem Job ist er verdammt gut. Und dass er für seine Arbeit gar keine Wertschätzung erfährt, fuckt ihn schon echt ab. Oft wird er gefragt, warum er überhaupt er Cop geworden ist und die Antwort ist relativ simpel: für seine Tochter. Um die Welt für sie ein Stück weit sicherer zu machen. Klingt super kitschig, aber für sein Mädchen würde Ash alles tun. Er gibt sich Mühe, alles auf die Reihe zu kriegen, aber so langsam fragt er sich, wofür das alles? Am Ende ist er sowieso wieder der Arsch. Scheinbar sind seine Tochter und sein Chihuahua Cookie die Einzigen, ihn nicht komplett zum Kotzen zu finden. Die beiden bringen zumindest ein wenig Leben in seine Wohnung in Douglas (506 E 32nd Street) und sorgen dafür, dass er sich nicht ganz so einsam fühlt.

Good to Know
Um diesen Inhalt zu sehen, musst du angemeldet sein.
Um diesen Inhalt zu sehen, musst du angemeldet sein.
Um diesen Inhalt zu sehen, musst du angemeldet sein.
Um diesen Inhalt zu sehen, musst du angemeldet sein.