Mia Pierce
Anni
16.12.2023
4 Themen
16 Posts
15 Inplayposts
Kaitlyn Dever
Mia Pierce, zukünftige Präsidentin der USA. Jedenfalls ist es das, wovon die 21-jährige Studentin träumt. Den nötigen Ehrgeiz dazu hat sie auf jeden Fall, den richtigen Studiengang auch, denn sie studiert Politikwissenschaften an der University of Chicago. Das Licht der Welt erblickte sie am 27. Mai 2000 in Chicago. Ihre Eltern sind mittlerweile seit über 10 Jahren geschieden, aber noch immer ist das irgendwie ein wunder Punkt für Mia und auch, wenn sie an sich nichts gegen ihre Halbgeschwister hat und diese ja am Ende dasselbe Schicksal erlitten hatten wie sie, trägt sie es ihrem Vater, Logan Pierce immer noch nach, dass er einfach so eine neue Familie gegründet und sie - zumindest hat es sich für sie so angefühlt - ersetzt hat. Trotz allem liebt sie aber sowohl ihren Vater als auch ihre Mutter sehr. Mia ist Single, was vielleicht vor allem auch daran liegt, dass sie unglaublich viel Zeit in ihr Studium investiert und dadurch manchmal fast ein wenig vergisst, dass sie noch jung ist und Spaß haben sollte. Das heißt natürlich nicht, dass sie nie auf Partys anzutreffen ist, sie hat nur immer irgendwie im Kopf, dass es für ihre Zukunft und ihre Träume unglaublich wichtig ist, gute Leistungen zu bringen. Mia hat großen Respekt für Menschen, die für das, was sie erreichen möchten, kämpfen, die für ihre Meinung einstehen und vor allem, die auf eigenen Beinen stehen, egal, wie hart es auch sein mag. Aus diesem Grund jobbt sie auch neben ihrem Studium, um selbst Geld zu verdienen und die Miete für ihre kleine Wohnung in Armour Square finanzieren zu können. Diese Ecke Chicagos ist weit davon entfernt, eine besonders schöne Wohngegend zu sein, aber das ist okay für Mia, die irgendwie stolz darauf ist, dass sie das alles irgendwie selbst finanziert bekommt. Wofür Mia überhaupt kein Verständnis hat, sind ihre Kommilitonen, die - vermutlich aus reichem Elternhaus stammend - ihr Studium auf die sehr leichte Schulter nehmen, lieber feiern als zu lernen und das alles als absoluten Spaß betrachten. Solche Leute machen die Studentin wahnsinnig, etwas, was sie diesen dann auch sehr deutlich zu spüren gibt. Sie ist überhaupt sehr direkt und scheut sich nicht, das, was sie denkt, auch auszusprechen, auch wenn es ungemütlich sein kann. Dass sie damit nicht bei jedem gut ankommt, ist ihr klar. Dennoch hat sie mit ihrer offenen Art keine Probleme damit, neue Leute kennenzulernen und die, die ein Problem damit haben, wie sie tickt, sind sowieso nicht die Leute, mit denen sie sich abgeben möchte.

Good to Know
Um diesen Inhalt zu sehen, musst du angemeldet sein.
Um diesen Inhalt zu sehen, musst du angemeldet sein.
Um diesen Inhalt zu sehen, musst du angemeldet sein.
Um diesen Inhalt zu sehen, musst du angemeldet sein.