Holly Murphy
Aya
06.10.2022
1 Themen
1 Posts
1 Inplayposts
Grace Van Dien
Holly Murphy ist momentan abwesend.
Grund: Muse auf Abwegen, Arbeits- und Vorweihnachtsstress
27.11.2022 — 20.12.2022

Wie kann man Holly Murphy am besten beschreiben? Freunde würden sagen, dass sie ein herzensguter, gefallener Engel ist, der stets vom Pech verfolgt wird und ihren Träumen nachjagt… und vielleicht haben sie damit auch nicht ganz Unrecht, denn leicht hatte es die 22-jährige nicht immer. Geboren in Dublin als zweites Kind der Familie Murphy am 10. März 1999, wuchs sie die ersten zweieinhalb Jahre ihres Lebens in der Heimatstadt ihrer Eltern auf, an die sich die junge Frau heute nur noch schemenhaft erinnern kann. Die meisten Erinnerungen an Zuhause hat sie dank ihres großen Bruders Will (25yrs, Soldat), der ihr immer abenteuerliche Geschichten aus der Zeit von Dublin erzählte als sie noch kleiner war und auch heute hört sie ihm noch gerne dabei zu. Warum ihre Eltern -Roisin (47yrs, Sekretärin) und Jack (49yrs, Cop)- damals Irland verließen und nach Chicago in die USA auswanderten, kann sie bis heute nicht ganz nachvollziehen, denn auf all den Fotos und in all den Geschichten hatten sie dort immer glücklich gewirkt. Und manchmal? Da fragt sich Holly, ob ihr Leben in Irland vielleicht anders verlaufen wäre als hier in den USA.

Will und Holly waren lange Zeit die einzigen Kinder der streng katholischen Familie und wuchsen in jener Zeit nicht nur geschwisterlich, sondern auch freundschaftlich fest zusammen, ein unzertrennliches Band, in das ihr kleiner Nachzüglerbruder Finn (10yrs, Schüler) nie so recht dazwischen passte. Holly liebt ihren jüngsten Bruder sehr, doch manchmal kommt sie sich ihm gegenüber mehr wie eine Mom vor, als wie eine große Schwester, was nicht zu letzt daran liegt, dass Holly selbst recht früh Mutter wurde und ihr Sohn mit seinen 6 Jahren alterstechnisch nicht weit entfernt von ihrem Bruder Finn ist. Als die naive Holly mit 15 schwanger wurde und mit 16 Jahren Mutter, stellte sie das nach außen heile Familienbild der bibeltreuen Murphys gewaltig auf den Kopf und über die Ursache der Schwangerschaft und den Vater wurde nie gesprochen. Der Familie und den Nachbarn erzählte man ihr ‚fester Freund‘ wäre mit seinen Eltern weggezogen, weil dessen Vater -ein angesehener Navyoffizier- versetzt worden wäre, doch die Realität sah anders aus. Da wusste Holly nicht wirklich von wem Henry war, denn sie war an jenem Abend so betrunken gewesen, dass sie sich nicht mehr daran erinnern konnte mit wem sie überhaupt geschlafen hatte. Sie hatte einfach nur mit den coolen Kids der Schule abhängen und dazugehören wollen, sich zu viel zu viel Alkohol und Dummheiten anstiften lassen und die Rechnung nicht ganz zwei Monate später kassiert, als sie bemerkte schwanger zu sein. Anfänglich hatte sie sich nicht getraut ihren Eltern davon zu erzählen und sich nur an ihren Bruder Will gewandt, doch letztendlich blieb ihr nicht viel übrig als ihre Sünden auch ihrer Mom und ihrem Dad zu gestehen. Eine Abtreibung kam trotz der Schande nicht in Frage, denn Gott hätte dies nich gewollt und so fügte sich Holly der Entscheidung ihrer Eltern und wurde viel zu früh Mutter.

War Holly in der Schule bisher eher unscheinbar gewesen und mit dem Strom geschwommen, hatten die Schwanger- und Mutterschaft sie zum Ziel von Sticheleien und Mobbing werden lassen. Waren ihre Noten anfänglich gut gewesen und über dem Durchschnitt, rutschten sie immer mehr ab und waren letztendlich so schlecht, dass Holly die Schule schmiss und auf ihren Abschluss verzichtete. Sie konnte die Häme ihrer Mitschüler einfach nicht mehr ertragen, schwänzte zusehends den Unterricht und konzentrierte sich lieber voll und ganz auf ihre Pflichten als Mutter. Wann immer sie in das strahlende, lächelnde Gesicht von ihrem kleinen Henry blickte, waren all die gemeinen Worte ihrer Mitschüler und Streitigkeiten mit ihre Eltern vergessen und ihrem Bruder Will wird sie auch nie vergessen, welche Stütze er ihr in all der schweren Zeit gewesen war. Letztendlich war es nämlich einzig und alleine ihr älterer Bruder gewesen, der immer hinter ihr gestanden hatte und ihr auch einen Schlafplatz anbot, als Roisin und Jack Murphy der Meinung waren ihre alleinerziehende Tochter mit 18 Jahren freundlich aus dem Haus zu bitten. Für ihre Eltern war der Zeitpunkt gekommen, dass Holly auf eigenen Beinen stehen musste.

Die ersten Wochen lebte Holly mit ihrem Kleinsten bei Will, doch da sie ihrem Bruder nicht auf der Tasche liegen wollte, bestand sie entgegen Wills Bitten, in ein eigenes, kleines zwei Zimmer Apartment zu zu ziehen, in dem sie auch noch heute wohnt. Das kleine, aber feine Apartment in der 1115 S Karlov Ave in North Lawndale ist seit jeher der sichere Rückzugsort für die junge Mutter, die sich seit jeher mit mehreren Aushilfsjobs über Wasser hält und für ihren kleinen Henry ihr letztes Hemd geben würde. Leicht fällt ihr das nicht immer, doch so wie sie es von ihren Eltern und letztendlich insbesondere von ihrer Mom in all den Jahren eingetrichtert bekommen hatte, wahrt sie mit einem Lächeln Tag für Tag den Schein, das ihre Welt in Ordnung ist und stellt ihre Träume stets hinten an. So gerne würde sie ihren Abschluss nachholen, einen vernünftigen, gut bezahlten Job annehmen, um sich irgendwann eine Ausbildung zur Konditorin leisten zu können… doch all das sind unerfüllte Wünsche, da ihr Geld derzeitig gerade so zum Leben reicht. Man verdient nun einmal nicht viel als Aushilfe in einer Bäckerei, in der sie die meiste Zeit hinter dem Tresen steht oder die Backstube säubert, obwohl sie am liebsten selbst die ganzen Torten und Leckereien kreieren würde. Denn backen? Das konnte die gebürtige Irin schon immer ausgezeichnet gut. Neben der Arbeit bei dem Bäcker, kellnert Holly gelegentlich in einem irischen Restaurant und verdient sich so ein Taschengeld dazu, das für eine alleinerziehende Mutter kaum ausreicht. Die Miete, der Lebensunterhalt, sowie die Kosten für Henry und dessen Kindergarten- und bald schon Schulgebühren, sind einfach zu hoch, als dass die Murphy auch nur einen Cent ansparen könnte. Eigentlich reicht es kaum zum Überleben, weswegen die zierliche Holly ein dunkles Geheimnis mit sich trägt und dafür auch in gewissem Maße schämt, denn um Henry und sich auch mal einen Ausflug oder andere Annehmlichkeiten zu gönnen, verdient sich Holly auf OnlyFans als Red Kitty etwas dazu. Stolz ist darauf gewiss nicht, weswegen sie ihr Gesicht auch hinter einer roten Katzen-Latexmaske versteckt, doch ohne dieses leicht verdiente, schmutzige Geld? Da würde sie das alles nicht stemmen können. Zwar steckt ihr Will, wann immer er sie besucht, heimlich Geld in ihre Spar-Teedose, doch das kann sie nicht annehmen, weswegen sie es ihm oft genug in unbemerkten Momenten genau so heimlich zurück ins Portmonee schiebt.
Und so bleibt Will der einzige Mann in Hollys Leben, der sich wirklich um sie kümmert. Natürlich gab es den ein oder anderen Anwärter, der Holly den Hof machte, doch sie alle taten der Rotblonden letztendlich nicht gut. Was Hollys Männergeschmack betrifft, so kann man durchaus behaupten, dass sie ein Talent dafür besitzt hier voll ins Klo zu greifen, weswegen sie bereits seit längerem als Single ihr Leben bestreitet. Sie hat einfach die Nase voll davon ständig beklaut, schlecht behandelt, belogen und betrogen zu werden und so ist ihr kleiner Wildfang Henry derzeitig der einzige Mann in ihrem Leben.

Good to Know
WUSSTEST DU, DASS HOLLY…
…eine herzensgute Person ist und mit ihrer liebevoll charmanten Art jedes Herz und Gemüt erwärmen kann? …allerdings auch etwas zu naiv und leichtgläubig ist und deshalb im Leben schon öfters -vor allem im Bezug auf Männer- auf die Nase gefallen ist? …trotz der nicht einfachsten Lebensumstände nie ihren grenzenlosen Optimismus verloren hat? …Katzen über alles liebt und gerne eine eigne als Haustier halten würde, aktuell aber nicht das Geld dafür übrig hat? …neben ihren beiden Aushilfsjobs auch seit knapp zwei Jahren ein Profil bei Only Fans hat? Wirklich stolz ist sie darauf nicht und sie hält das alles auch geheim, doch ohne diese Einnahmequelle? Da wäre sie schon längst untergegangen und da sie niemandem auf der Tasche liegen will, geht sie dieses Übel ein. …mit ihrer bescheidenen Männerwahl schon das ein oder andere Mal dafür gesorgt hatte, dass ihr Bruder einschreiten musste und sich mit den ein oder anderen Ex auch geprügelt hat? …von einem ihrer Exfreunde geschlagen worden war? Sie traute sich damals aber nicht zur Polizei zu gehen und ihren Ex anzuzeigen. Einzig und alleine ihrem Bruder hatte sie davon erzählt. …das Backen von ihrer Mom gelernt hat? …das Backen unter anderem zu ihren großen Leidenschaften und liebsten Hobbies gehört? Am liebsten würde sie auch eine Ausbildung zur Konditorin machen, doch das kann sich Holly derzeitig nicht leisten. …ihren kleinen Sohn Henry über alles liebt und er der Mittelpunkt in ihrem Leben ist? …nicht stolz darauf ist so früh schwanger geworden zu sein, es aber rückblickend nicht ungeschehen machen wollen würde? …damals oft mit ihren Eltern in die Kirche ging, heute aber gar nicht mehr den Gottesdienst besucht und einzig und alleine zu Ostern und Weihnachten mit ihrer Familie das Gotteshaus betritt? …es liebt Zöpfe und Flechtfrisuren zu tragen? …lockere und legere Kleidung irgendwelchen kurzen, sexy Outfitts vorzieht? …optisch manchmal wie ein kleines Mauerblümchen wirkt, es aber durchaus faustdick hinter den Ohren hat? …sich oft allerdings nicht traut ihre wahre Meinung zu sagen und ihre Probleme lieber tot schweigt und einfach hinfort lächelt? …ihre Wohnung zum Großteil mit einer Mischung aus Gebrauchtmöbeln vom Flohmarkt und Ikea eingerichtet hat? …nicht die meisten Quadratmeter zum Wohnen besitzt, diese aber bis auf den letzten Zentimeter perfekt ausgenutzt hat? …auf der Couch schläft, damit ihr kleiner Sohn Henry ein eigenes Zimmer haben kann? …manchmal an dem Kleinen auch verzweifelt? Henry ist immerhin ein kleiner, ungestümer Wildfang, der sich vor nichts und niemandem zu fürchten scheint, weswegen er schon öfters mit der ein oder anderen Blessur aus dem Kindergarten und der Vorschule nach Hause kam. …ohne das Zusatzeinkommen von Only Fans all die Arztrechnungen von ihrem Sohn und sich nicht stemmen könnte? …selbst bis heute nicht weiß von wem ihr Sohn ist? Immerhin hat sie einen dermaßen ordentlichen Filmriss vom Abend der Zeugung, dass sie sich manchmal sogar fragt, ob das alles in der Nacht überhaupt freiwillig passierte oder ob ihr nicht doch jemand etwas in den Drink getan hatte? …darauf wohl nie eine Antwort finden wird? …in ihrer Freizeit gerne mal mit einem Becher Eiscreme bewaffnet auf der Couch vor Netflix versumpft? …sie so ziemlich alle Genres guckt, aber ganz besonders gerne True Crime Dokumentationen anschaut? …beim Bingewatchen hin und wieder auch gerne Socken, Mützen, Schals oder Pullover strickt? Ihr großer Stolz ist ein herbstliches Strickleid, das sie für sich selbst zusammen gefädelt hat und selbst heute, zwei Jahre später noch unglaublich gerne trägt? …eine gute Köchin ist? …ziemlich bescheiden ist und ihre eigenen Talente gerne mal in den Schatten stellt? …gerne auf dem Wochenmarkt und auf Flohmärkten einkaufen geht? …das Licht von Kerzen unglaublich romantisch findet und das Knistern von Kaminfeuern liebt? …in ihrer Freizeit -vor allem damals- gerne Fanfictions schreibt? Meist drehen sie sich um ihre liebsten Netflixserien oder Charaktere aus Computerspielen. …sich wünscht irgendwann den Richtigen zu finden und dann mit ihm zusammen im wunderschönen Irland zu heiraten? …dann gerne noch ein bis zwei Kinder hätte? …bis dahin aber vorerst vermutlich in ihrem tristen Alltag gefangen bleibt, in dem vor allem zwei Dinge dominieren: ihr Sohn und die Arbeit.
Familie
Freunde
Bekannte
Liebe
Feinde
Vergangenes
Aktive Szenen (2)
Autsch
Will MurphyHolly Murphy
01.06.2021, 13 Uhr Haus von Henrys Schulfreund
When the night has come and the land is dark
Holly MurphyNemo Schurkhardt
09.06.2021, Nachts Rush University Medical Center
Archivierte Szenen (0)
Aktive Gesuche
Archivierte Gesuche