Jonah Feldman
Zoe
30.06.2022
1 Themen
2 Posts
2 Inplayposts
Timothée Chalamet
Jonah Feldman ist momentan abwesend.
Grund: Urlaub
Heute — 20.10.2022

<< story of child left behind - choose your favorite vice >>
Die Schuluniform der renommierten Private Lincoln Royal-Hyde High School sitzt perfekt, nur der obere Kopf des reinweißen Hemdes ist wie aus Zufall offen - zumindest wenn Jonah Feldman morgens das Haus verlässt. Nicht wenige Köpfe drehen sich, wenn der 17-Jährige durch die Marmorhallen seiner Palast-Schule geht, ist er doch nicht nur äußerlich attraktiv, sondern auch noch ziemlich geheimnisvoll. Die ruhige, ungesellige Art wird häufig einfach seiner guten Herkunft zugeschrieben, welche Arroganz geradezu herausfordert.
Seit vier Generationen sind die Männer der Familie Feldman erfolgreiche Anwälte. So gründete Jonahs Urgroßvater zusammen mit Studienfreunden zu seiner Zeit die elitäre Chicagoer Kanzlei Rutherford & Partner, die noch heute in den drei Familien liegt. Obwohl die Familie so zu beträchtlichem Reichtum gelangte, sticht Jonah damit in seinem Umfeld nicht besonders hervor. Es ist diese Aura stiller, leicht unperfekter Perfektion, welche ihm die Aufmerksamkeit der Mitschülerinnen verschafft.
Drei Kinder, Haus, Garten, eine schöne Frau und erfolgreiche Geschäfte - man könnte meinen, den Feldmans bliebe nichts zu wünschen übrig. Hinter der Fassade des imposanten Kalkstein-Hauses in der N Orchard St in Lincoln Park jedoch steckt ein Familienleben, das zerrütteter kaum sein könnte. Die ständigen Affären seines Vaters haben Jonah bereits eine Halbschwester verschafft, die so ziemlich jedem im Haus unwillkommen ist. Im Bemühen, das Bild der Familie rein zu halten stürzte sich Jonahs Mutter schon früh in eine exzessive Shopping-Sucht und buhlt wie verrückt um die Aufmerksamkeit ihrer reichen Bekannten, hat sie doch sonst als Hausfrau ohne junge Kinder und mit einer ganzen Reihe an Bediensteten nicht mehr viel zu tun. Es muss wohl nicht dazu gesagt werden, dass Jonah seit Jahren keinen normalen Tag mehr mit seinen Eltern verbracht hat.
Kein Wort davon gelang jemals an die Ohren seiner Mitschüler und Mitschülerinnen. Im Grunde wissen sie über ihn nur die wenigen Dinge, die sich in der Royal-Hyde und ab und zu auf Partys beobachten lassen: Obwohl er nicht zum Hochbegabten-Programm gehört, hat er so einiges im Kopf. Wer würde sonst in der Pause so oft bloß herumsitzen und in alten, staubigen Büchern lesen? Wenn er nicht gerade liest, dann steht er mit einer Zigarette in der Hand zwischen seinen wenigen Freunden, die ihn jedoch umso lieber in ein Gespräch verwickeln. Er ist im Schwimmteam. Und er zeichnet im Unterricht, wenn es ihm zu langweilig wird. Meist sind es irgendwelche Objekte oder Landschaften, doch ab und zu sind auch Gesichter darin zu erkennen und die ein oder andere hat vielleicht sogar schon versucht, ihn zu überreden, ein Portrait von ihr zu zeichnen. Soweit man weiß, hat Jonah nämlich keine feste Freundin. Kreatives Talent scheint der junge Mann zweifellos zu haben, doch ist das Zeichnen wohl nur ein Hobby, schließlich steht schon seit seiner Geburt fest, dass er einmal in die Fußstapfen seiner Ahnen treten wird. Dafür geht es dann im nächsten Jahr nach Harvard.
Am Ende eines jeden Schultages hängt der Blazer der Schuluniform höchstens noch lässig über Jonahs Schulter. Dann fährt er in seinem Auto davon, manchmal zusammen mit Freunden, aber niemals direkt nach Hause.

Good to Know
<< a thousand pictures in my mind in a painting of the past - I'm brushing over lines and I'll paint them all again >>


wurde am 14. September 2003, einem ungewöhnlich kalten Tag, als erster und einziger Sohne seines Vaters in Chicago geboren // war als Kind schon ein Einzelgänger, während seine Schwestern abwechselnd zusammenhielt und einander an die Gurgel gingen // bekam von seiner Mutter immer alle Wünsche erfüllt, wenn er sie nur darum bat // sah mit sieben Jahren zum ersten Mal seinen Vater mit einer anderen Frau // erfuhr vier Jahre später, das er eine sechsjährige Habschwester besaß // bekam bereits damals eingeredet, dass er bloß niemandem von den Geschehnissen in der Familie erzählen solle // isst zum Frühstück immer Spiegeleier mit Toast und Spinat // begann mit neun Jahren, mit Wasserfarbe zu malen // entdeckte später das Kohlezeichnen für sich und richtete sich in seinem Zimmer schließlich ein voll ausgestattetes Malstudio ein // lässt sich ungern in die Karten schauen // wurde jüdisch erzogen, ging zur Hebrew school und feierte mit 13 Jahren seine Bar Mitzwa // sieht sich gerne selbst als Außenseiter// findet Jura total langweilig, redet aber nur sehr selten über das Thema oder seine eigene Zukunft // klaute mit 14 zum ersten Mal die Zigaretten seiner Mutter und raucht seitdem mehr oder weniger regelmäßig // schreibt ziemlich gute Noten, obwohl er auswendig lernen überhaupt nicht leiden kann // lässt sich nicht von den Meinungen anderer beeinflussen, außer sie sind sehr gute Freunde // hat kaum Kontakte außerhalb seiner Upper-Class-Bubble // kann es manchmal Zuhause nicht mehr aushalten, wenn seine Eltern sich mal wieder streiten // sucht sich deshalb häufig zurückgezogene Orte in Chicago und zeichnet oder liest dort // ist seit dem Familienurlaub vor sieben Jahren großer Fan der französischen Provence // liest am liebsten klassische Romane // ist Mitglied im Schwimmteam, jedoch nur für die College-Bewerbung, weil ihm alles andere noch weniger gefallen hätte // hat vor Kurzem die alte Kamera seines Großvaters gefunden und musste seitdem schon unzählige Male Film nachkaufen // sucht ständig unterbewusst nach interessanten Motiven für Bilder oder Fotos // kann nicht einmal Nudeln selbst kochen // ist selbst für seine Freunde noch ein Mysterium, weil er kaum etwas von sich preisgibt
Familie
Noah Feldman
Vater Der 63-Jährige Familienvater wirkt zunächst wenig überraschend. Wie man von einem renommierten Anwalt erwarten würde, verbringt er die meiste Zeit bei der Arbeit und lässt sich ab und zu mal im Golfclub oder auf einer Charity-Veranstaltung sehen. Das Verhältnis zu seinen Kindern kann jedoch nur als unterkühlt bezeichnet werden. Er hat sehr hohe Ansprüche, kümmert sich aber nicht gerne selbst um sie und weiß im Grunde auch gar nicht, wie er ihnen begegnen soll. Spätestens seitdem Jonah von den vielen Affären seines Vaters weiß, hält er so gut es geht Abstand und redete nur so viel mit ihm, wie nötig ist. So gerät er immerhin nicht zwischen irgendwelche Fronten. Denn den Zorn von Noah Feldman will man wahrlich nicht auf sich ziehen.
Hannah Feldman, geb. Robinson
Mutter Es ist lange her, dass Jonahs Mutter ein erfülltes Lebens führte. Im Grunde ist sie seit ihrer Hochzeit direkt nach dem College unglücklich, schließlich war sie seitdem nicht viel mehr als ein Vorzeigeobjekt, Hausfrau und Mutter. Die Verbitterung macht ihr Mann ihr heute noch zum Vorwurf - sie sei der Grund, wieso er sich in die Arme unzähliger anderer Frauen begab. Als Kompensation sucht sie nun stets nach Aufmerksamkeit in ihrem Umfeld und sucht nach temporären Endorphinschüben, was sich in einer Shoppingsucht äußert. Ihre Kinder sind dabei nur noch am Rande relevant. Jonah kann sie mittlerweile auch kaum noch verstehen, deswegen haben sie sich schon lange voneinander distanziert.
Sara Abrams, geb. Feldman
Schwester Die 11 Jähre ältere Schwester von Jonah ist Immobilienmaklerin in New York, ein Job der sie so sehr einzuspannen scheint, dass sie zu ihrer Familie nur noch ab und zu Kontakt hat. Vor allem dann, wenn sie Geld möchte. Wie vor drei Jahren, als sie einen Mann heiratete, den Jonah vollkommen unerträglich findet. Sie hatte ohnehin nie viel Interesse an ihrem kleinen Bruder und auch nicht viel Mitgefühl mit seiner Situation. Vor allem ist sie froh, sich nicht mehr jeden Tag mit dem Streitereien ihrer Eltern auseinandersetzen zu müssen.
Talia Feldman
Schwester Talia ist fast das genaue Gegenteil von Jonah - laut, konfrontativ, übertreibend. Sie hat nicht unwesentlich zu den familiären Problemen beigetragen, als sie noch in der N Orchard St wohnte. Gegen ihre ständigen Eskapaden und Aufstände hatten ihre Eltern nichts in der Hand, bis auf eine drastische Maßnahme, nach der zuletzt gegriffen wurde: ein Internat in Israel. Seitdem ist das Verhältnis aller Beteiligten noch unterkühlter als zuvor. Talia zog nach ihrem Abschluss zurück nach Tel Aviv, auch um sich von ihrer Familie zu entfernen, und hält nur noch den nötigsten Kontakt. Auch sie hat kein Interesse daran, sich groß mit Jonah zu beschäftigen - schließlich haben sie kaum ein einziges gemeinsames Gesprächsthema.
Alexia Lindsey Miller
Halbschwester Alexia ist Jonah mit ihren 12 Jahren näher als seine beiden älteren Schwestern und dennoch besteht zwischen den beiden kein Kontakt. Das Mädchen ist Resultat einer Affäre seines Vaters, jedoch muss man fast schon von Glück reden, dass sie die einzige ist. Da die Familie nach außen hin noch immer perfekte Harmonie portraitiert, haben sie kaum Kontakt zu Alexia und ihrer Mutter. Jonahs Vater überweist ab und zu eine ziemlich große Summe, die das Schweigen mit erkauft, seine Mutter ignoriert das Kind vollkommen und Jonah möchte niemanden verärgern. Also mischt er sich lieber nicht ein. Zumal Alexia bestimmt gut ohne einen komischen Halbbruder zurechtkommt.
Levi Feldman
Großvater Jonahs Großvater ist ein respektierter, aber eher in der Öffentlichkeit einer zurückgezogener Mann. Was seine Familie angeht ist er mehr als streng, weshalb sein Sohn Noah ihn schon gar nicht mehr besucht - es hagelt sowieso nur Rügen. Manchmal fährt Jonah am Wochenende in den Vorort und spielt ein wenig Schach mit seinem Großvater, hat der alte Mann doch an ihm (noch) nicht viel auszusetzen.
Freunde
Gute Freundin Irgendwie sind sie ja schon ein ungleiches Paar, doch seit Jonah Robyn das erste Mal in der Kanzlei seines Vaters gesehen hat, findet er sie faszinierend. Vielleicht hat er bloß mal nach etwas Neuem gesucht, doch gefunden hat er so viel mehr: eine Freundschaft, die mehr als nur oberflächlich ist. Und eine Möglichkeit, aus seinen üblichen Kreisen auszubrechen. Schlussendlich ergänzen sie sich doch ziemlich gut. Ohne Robyn gäbe es mittlerweile wohl ein Loch in Jonahs Leben.
Bekannte
Liebe
Feinde
Vergangenes
Aktive Szenen (1)
Archivierte Szenen (0)
Aktive Gesuche
Archivierte Gesuche