Seung-yoon Min
Mai
11.04.2022
2 Themen
6 Posts
5 Inplayposts
Taehyung Kim
Seung-yoon Min wurde als Sohn eines Koreaners und eines Amerikaners am 17. September 1998 in Chicago, Illinois geboren. Seine Großeltern kamen vor fast fünfzig Jahren in die USA und betrieben eine kleine Wäscherei. Ihr Sohn jedoch strebte nach mehr und angelte sich eine reiche US-Amerikanerin, die auch noch auf seinen Charme hereinfiel. Er heiratete sich selbst damit in die obere Gesellschaft ein, auch wenn sie beide seinen Nachnamen annahmen. Seung-yoon machte das augenscheinliche Glück damit perfekt.
In seiner Kindheit wurde der Junge extrem verwöhnt und verzogen. 'Nein' kannte er nicht, was er wollte, bekam er auch und wenn etwas nicht nach seiner Pfeife tanzte, hielt er so lange die Luft an, bis er endlich das bekam, was er wollte. Auf der Privatschule kam er auch nur mit Kindern wie sich selbst in Berührung, was seine soziale Kompetenz nicht gerade förderte. Da ging es auch weniger um Leistung, als um Geld. Je mehr seine Eltern also der Schule spendeten, desto besser waren die Zensuren.
Erst in der Junior High School meinten seine Eltern wohl, dass es seinen Charakter formen würde, wenn er auf die öffentliche kam. Am Anfang war es wirklich die Hölle für ihn, weil er mit dem 'niederen Volk' eine Schulbank drücken musste, doch ist er mittlerweile sehr froh darüber, denn dadurch lernte er seinen besten Freund Ethan Jeong kennen, den er bis heute hat. Natürlich war es wie ein Kulturschock für Seung-yoon aber er gewöhnte sich doch irgendwann daran und konnte den Wechsel auf die High School kaum erwarten.
Seine Noten wurden sogar durch sein eigenes Wissen recht gut und er hatte durchgehend Ethan an seiner Seite, was ihm wirklich viel bedeutete. In der High School erkannte er auch sein Interesse an Mode, was gerade unter den Jungs zu Hänseleien führte. Doch jede Spitze prallte von Seungs übergroßem Ego ab, dass es auch irgendwann für die schlimmsten Bullies langweilig wurde ihn anzugreifen. Seinen Abschluss machte er mit recht passablen Noten und entschied für sich selbst Fashion Design zu studieren. Er begann die Aufnahmeprüfung des Art Institute of Chicago und wurde im zweiten Auswahlverfahren angenommen. Seitdem ist er Student im Bereich Fashion Design und es ist so viel besser, als er sich das hätte ausmalen können.
Seine Eltern unterstützten ihn bei seiner Entscheidung, da sie seine persönliche Entwicklung immer gefördert hatten. Auch griffen sie ihm finanziell unter die Arme, als er auszog, mit Ethan zusammenzog und sich den ersten Job seines Lebens suchte. Und wie er das gehasst hatte. Das frühe aufstehen, das stundenlange stehen und gehen, das immer-freundlich-sein. Die Arbeit im Restaurant ging ihm schon nach einer Woche auf den Nerv und er hörte auf. In seinem Kopf entstand die Idee, dass er doch irgendwie an Geld kommen musste, ohne so viel machen zu müssen. Die Lösung wurde ihm per Social Media fast schon vor die Füße geworfen, als er per Direct Message gefragt wurde, ob er auch einen Account bei einem anderen Kanal, wo explizitere Bilder hochgeladen werden, hatte. Seung-yoon beschäftigte sich etwas damit und legte sich schließlich tatsächlich dort einen Account an. Erst waren es nur Bilder, die er dort hochlud, doch irgendwann kamen Videos und dann sogar ein Livestream hinzu. In diesen Stunden in der Nacht, in welcher er seiner 'Tätigkeit' als Camboy nachgeht, hat er sich mittlerweile so weit entwickelt, dass er fast nur noch in Cosplays zu sehen ist. Das kommt bei seinen doch sehr vielen Followern am besten an. Und wofür sie bezahlen, würde er auch tun. Wenigstens kann er das in seinen heimischen Vier Wänden machen und muss dafür keine große Anstrengung absolvieren.
Durch seine neue Einnahmequelle, von der er Ethan und auch sonst niemanden jemals erzählt hat, konnten sie sich nun eine neue, bessere Wohnung leisten, die im schönen Gebäudekomplex in der 341 N Michigan Ave liegt. Ethan war erst einmal kritisch, da er keinesfalls die Hälfte der Miete bezahlen könnte, doch musste er sich zwangsläufig darauf einlassen, dass Seung-yoon 3/4 und er selbst 1/4 bezahlte. Schließlich war es Seungs Wunsch gewesen umzuziehen. Die alte Wohnung entsprach eben nicht seinem Standard.
Der mittlerweile 22-jährige fühlt sich in seiner Haut so wohl, dass es für ihn nicht einmal mehr eine Überwindung ist die Kamera nachts anzuschalten. Die Kommentare im Stream sind zwar manches Mal wirklich grenzwertig, aber damit hat er schon vorher gerechnet. Seung-yoon ist im Übrigen single und nicht interessiert, da kein Mensch verstehen würde, was er da tut. So bleibt er lieber für sich selbst und genießt seine Freiheit.

Good to Know
WUSSTEST DU SCHON, DASS SEUNG-YOON...
... die Souls-Spiele suchtet? Ja, tatsächlich spielt er unglaublich gerne die From Soft-Games wie Dark Souls Remastered oder auch Bloodborne. Und ehrlich? Er ist mittlerweile richtig gut darin. Bei Dark Souls ist er sogar schon bei NG +6.
... er den Geruch von Kaffee geiler findet als das Getränk selbst? Gerade Kaffeebohnen sind ja wohl der Hammer. Aber nein danke, diese Brühe kann er nicht ausstehen. Also besser nicht auf einen 'Kaffee einladen'. Dann lieber ein schöner Früchtetee.
... kaum Koreanisch spricht? Das wurde ihm leider nicht beigebracht, was er wirklich bedauert. Gerade weil er gerne mal dorthin reisen würde.
... auf hohen Schuhen laufen kann? Am Anfang war es noch eine sehr wackelige Angelegenheit, aber mittlerweile geht er darin so leicht wie in flachen Schuhen.
... sich ab und an die Haare in außergewöhnlichen Farben färbt? Da war schon einmal pink, weiß und auch blau dabei. Immer wieder, wenn sich etwas essentielles in seinem Leben ändert, kommt eine neue Farbe rauf.
... ganz gut singen kann? Auch wenn er es nicht hören will, klingt es tatsächlich sehr gut, was er da unter der Dusche für Konzerte für die Kacheln gibt.
... sich seine Cosplay-Kostüme selbst schneidert? Dass er von seiner Großmutter das nähen und schneidern gelernt hat, zahlt sich immer wieder aus. Ob nun beim Studium oder bei seiner 'Freizeitaktivität'.
... viel zu lange im Bad braucht? Und dadurch regelmäßig zu spät kommt? Egal, wann er sich auch den Wecker stellt. Am Ende ist er doch immer wieder zu spät zur Vorlesung da und liefert mittlerweile nicht einmal Erklärungen.
... kein Interesse an einer Beziehung hat? Das, was er tut, würde ja sowieso keiner verstehen, warum denn überhaupt mit irgendwelchen Anhängseln abgeben, die möglicherweise eifersüchtig werden? Nein, darauf hat er keine Lust und auch keine Zeit.
... mit vielen 'Korea-typischen' idealen nichts anfangen kann? Ob es nun K-Dramas oder K-Pop ist. Schaut er sich nicht an und hört er auch nicht. Und dieses Schönheitsideal, dass helle Haut besser sei als leicht gebräunte kann er auch nicht ganz nachvollziehen. Er geht aber davon aus, dass es meistens nur der Mainstream ist und nicht jeder so denkt.
Familie
Freunde
Bekannte
Liebe
Feinde
Vergangenes
Aktive Szenen (2)
B*tch, you're my soulmate
Seung-yoon MinEthan Jeong
11.04.2021, morgens 341 N Michigan Ave
It is one of those Nights
Seung-yoon MinChi-hyung Kim
16.04.2021, späte Nacht 341 N Michigan Ave
Archivierte Szenen (0)
Aktive Gesuche
Archivierte Gesuche