Robyn Bennett
Coco
13.01.2022
2 Themen
12 Posts
11 Inplayposts
Saoirse Ronan
Da steht sie. Weder das nette Mädchen von nebenan, noch die kleine Queen Bee in der High School. Nein, das ist einfach nur » ROBYN BENNETT. Robyn mit Y. Kein scheuer Blick, aber auch keine überschwängliche Begrüßung. Mag vielleicht an der Lebensphase liegen, in welcher sie sich momentan mit ihren » 16 JAHREN befindet. Manche würden es als Pubertät bezeichnen, sie selbst beschreibt es eher als eine Selbstfindungsphase. Von dem Finden ihres Selbst ist die Blondine allerdings noch weit entfernt. Beinah scheint sie ein wenig in der Menge unterzugehen, nur ihr lockeres Mundwerk hebt sie meist hervor. Damit ist sie nämlich ganz groß. Hat zu allem etwas zu sagen, auch wenn sie nicht nach ihrer Meinung gefragt wurde. Robyn macht ihr Ding, ist eine Tagträumerin der Extraklasse. An ihrer Schule munkelt man, sie würde in ihrer eigenen kleinen Welt leben. Und wenn schon. Wie gut, dass sie noch nie viel auf die Meinung anderer gegeben hat. Robyn ist kein Kind von Traurigkeit, sie lebt in den Tag hinein und kann nur mit den Schultern zucken, wenn ihre beliebteren Mitschüler die Augen über sie verdrehen. Ihre Noten an der Lincoln Park High School sind meist mittelmäßig, wären aber sicherlich viel besser, wenn sie sich nicht regelmäßig in einem guten Buch verlieren würde – und damit ist sicherlich keine Schullektüre gemeint. Sonst neigt Robyn sowieso dazu sich etwas zu viel aufzuhalsen. Für das Training des Schwimmteams der Schule, sowie die dazugehörigen Wettkämpfe opfert sie einiges an Freizeit und auch ihr Nebenjob als » AUSHILFE IN 'THE BOOK BARN' beansprucht Zeit. Aber wer irgendwann aufs College gehen will, sollte heute schon anfangen zu sparen. Dass sie viele ihrer Eigenschaften mit »ANNIE BENNETT teilt, ist ihr bewusst. Die Beziehung zwischen Mutter und Tochter ist sehr entspannt und noch nicht im Pubertäts-Wahnsinn untergegangen – auch wenn Robyn ihr gegenüber ebenfalls sehr viel Diskussionstalent beweist. Und während Robyn ihre älteren Brüder die meiste Zeit gerne aus einem fahrenden Zug stoßen würde, so hat die Scheidung der Eltern die Familie doch etwas weiter zusammenrücken lassen. Seitdem ist das Mädchen nicht mehr der größte Fan ihres Vaters und hat auch kaum Kontakt mehr zu ihm. Nach außen hin tut sie gerne so, als wäre ihr das egal. Ob es innerlich auch so ist, weiß sie dank der dämlichen Hormone selber nicht so genau. Wenigstens mussten die Bennetts das kleine Häuschen in » BRIDGEPORT nicht aufgeben. Wenn Robyn danach ist, dann kann sie sich immer noch mit lauter Musik auf den Kopfhörern, der Nase in einem Buch, in ihrem ganz persönlichen Chaos verziehen. Leben aus, Fantasie an.

Good to Know
» Robyn wurde als drittes Kind von Annabelle und Robert Bennett in Chicago, Illinois geboren.
» hat zwei ältere Brüder. Die Zwillinge Emery und Ezra sind zwei Jahre älter als sie.
» wuchs sehr behütet auf. Ihre Mutter Annie legte ihre Karriere für die Familie erst auf Eis und gab sie schließlich ganz auf, damit sie für ihre Kinder da sein konnte.
» sah ihren Vater unter der Woche eher selten.
» hat (fast) nur positive und schöne Erinnerungen an ihre Kindheit.
» ist dennoch froh, heute nicht mehr auf diverse Campingausflüge mit dem Rest der Familie fahren zu müssen.
» konnte sich mit ihren Brüdern schon immer gut den Kopf einschlagen: ganz nach dem Motto jeder gegen jeden. Im Zweifelsfall kann man sich aber aufeinander verlassen.
» ist schon immer ein großer Fan von Fantasy-Romanen und Thrillern gewesen.
» war während ihrer Kindergartenzeit und auch noch in der Elementary School eher ein schüchternes Kind.
» fand erst auf der Junior High School ihre Stimme und hat gefühlt seitdem nicht mehr aufgehört sich Gehör zu verschaffen.
» hatte eigentlich immer mittelmäßige bis gute Noten. Sicherlich könnte sie viel mehr leisten, wenn sie sich besser konzentrieren würde.
» ist seit Beginn der High School Mitglied im Schwimmteam der Schule und konnte mit dem Team schon einige Erfolge feiern.
» hat sich nie sonderlich viele Gedanken darüber gemacht, ob ihre Eltern eine glückliche Ehe führen. Desto größer war die Überraschung als Robert schließlich auszog und später die Scheidung eingereicht wurde.
» hält seitdem nicht mehr sonderlich viel von ihrem Vater und spricht auch nur ungern über ihn. Sie weiß nicht, ob sie über den fehlenden Kontakt froh oder traurig sein soll.
» ist Familie sehr wichtig, auch weil sie dies ihr Leben lang vorgelebt bekam. Zumindest die meiste Zeit, von den meisten Familienmitgliedern.
» besitzt das Talent sich von ihren eigenen Gedanken ausgezeichnet abzulenken, indem sie sich selbst viel zu viel aufhalst.
» bricht regelmäßig in Stress und Hektik aus.
» kennt das von ihrer Mutter, welche seit der Scheidung regelmäßig im eignen geschaffenen Stress untergeht.
» hat deshalb den Job als Aushilfe in der Book Barn angenommen, um sich etwas dazu zuverdienen und sich selbst das College leisten zu können.
» steht außerdem darauf zwischen den Regalen zu sitzen und in den neusten Büchern zu stöbern.
» hat eine Vorliebe für die britische Rockmusik der 80er und 90er (The Smiths und Morrissey, Joy Division, New Order, etc.) – am liebsten laut auf ihren Kopfhörern.
» ist mittlerweile in ihrem vorletzten High School Jahr.
» kann ein gewisses politisches Interesse nicht verneinen und überlegt sich im nächsten Schuljahr zur Wahl der Schulsprecherin aufstellen zu lassen.
» spielt außerdem mit dem Gedanken im nächsten Sommer ein Praktikum bei den Young Democrats of Chicago zu machen.
» ist Mitglied im Debattierclub ihrer Schule (allerdings seit etwas längerer Zeit nicht mehr sonderlich aktiv).
» hat keinen großen, dafür aber einen sehr engen Freundeskreis.
» wollte als Kind immer Flugbegleiterin werden, hat den Traum mittlerweile aber über Bord geworfen. Ist nun noch etwas planlos, in welche Richtung es einmal gehen soll.
» kann besonders gut in der Dusche singen, ganz zum Leidwesen ihrer Brüder.
» sind Äußerlichkeiten nicht so wichtig, wie man bei Mädchen in ihrem Alter sonst vermuten mag.
» würde sich gerne ein kleines Aquarium anschaffen, befürchtet aber sich nicht richtig darum kümmern zu können.
» ist total chaotisch, findet sich in ihrem eigenen Chaos aber wahrscheinlich besser zurecht, als wenn alles ordentlich wäre.
» hat ganz schreckliche Angst vor Zahnärzten.
» hat wegen des Schwimmens, der Schule und ihrem Job eigentlich gar nicht so viel Freizeit – ist trotzdem andauernd langweilig, wenn sie dann mal Zuhause ist und nichts zu tun hat.
» ist nicht unbedingt ein wilder Teenager, war aber mittlerweile auf genug Partys um zu wissen, dass sie kein großer Fan davon ist.
» durfte bei einem ihrer Brüder schon ein paar Mal am Joint ziehen, weiß aber noch nicht so genau, was sie davon halten soll.
» hat noch keinerlei Erfahrungen mit dem anderen Geschlecht gehabt, außer dass Paul Talbot aus dem Debattierclub sie auf einer Party küssen wollte, was sie erfolgreich verhindert hat, weil sie ihn für einen Trottel hält.

fantasievoll » empathisch » verantwortungsbewusst » wissbegierig » gewissenhaft » treu » loyal » hilfsbereit » bescheiden » fleißig » redegewandt » intelligent » humorvoll » unvoreingenommen » verlässlich » bodenständig » clever » flexibel » ehrlich » selbstkritisch.

chaotisch » nachtragend » eigensinnig » naiv » zerstreut » introvertiert » gedankenverloren » unpünktlich » besserwisserisch » unsicher » sarkastisch » dickköpfig » wehleidig » kopflastig » diskussionsfreudig » stur » wählerisch.
» MY FAMILY.
» MUTTER. Robyn bewundert ihre Mutter sehr. Dafür, dass sie so ein Muttertier ist. Dass sie es mit ihr und ihren Brüdern immer noch aushält. Dass sie nicht verbittert ihre Wunden leckt, sondern einfach weitermacht. Die Beziehung der beiden Bennett-Frauen ist eine sehr positive. Natürlich gibt es hier und da die üblichen Diskussionen, aber ohne die wäre es wahrscheinlich auch langweilig. Und langweilig wird es bei ihnen im Haus eher selten. Wahrscheinlich würde das ihnen beiden mal ganz gut tun.
Robert Bennett
» VATER. Vor zwei Jahren verließ Robyns Vater aus heiterem Himmel das Haus und zog nie wieder ein. Es folgte die Scheidung und eigentlich blieb nur noch Totenstille übrig. Sie hat ihm das bis heute nicht verziehen, soweit wird es auch wahrscheinlich nicht mehr kommen. Eine Vater-Tochter-Beziehung ist dort nicht übrig geblieben. Wie sehr das Mädchen darunter leidet, behält sie aber lieber für sich.
Ezra Bennett
» BRUDER.
» TANTE. Mit zwei älteren Brüdern ist es nicht immer leicht und mit der eigenen Mutter möchte man auch nicht alles teilen. Umso glücklicher ist Robyn, dass sie noch jemanden wie Dani in der Familie hat. Das Mädchen verbringt gerne Zeit mit ihrer Tante und vertraut ihr hin und wieder auch etwas an, was sie anderen Familienmitgliedern nicht erzählen würde. Außerdem weiß sie, dass die jüngste der Bennett-Schwestern immer für ihre Nichte da ist.
» BRUDER. Ein Bruder sollte nicht genug sein, nein! Es mussten gleich zwei ältere Brüder werden. Emery ist einer von ihnen. Und wie oft sich die Geschwister auch auf die Nerven gehen, provozieren und Beleidigungen an den Kopf werfen: Robyn kann sich trotzdem kein Leben ohne ihn vorstellen. Ab und zu erwischt sie sich sogar dabei, wie sie ihn bei einem seiner Basketballspiele anfeuert. Aber so ist das nun mal, am Ende sind sie schließlich eine Familie.
» MY LIKES.
» GUTER FREUND. Eigentlich hält Robyn jeden aus der Oberschicht ja tendenziell für einen Kapitalisten. Doch Jonah hat sie eindeutig vom Gegenteil überzeugt. Dass die beiden Jugendlichen Freundschaft schließen sollten, überraschte sie ebenfalls, aber mittlerweile kann sie den Dunkelhaarigen schon gar nicht mehr aus ihrem Leben weg denken. Sie verbringt unwahrscheinlich gerne ihre Zeit mit ihm, aber ignoriert immer noch das leise Kribbeln, welches sich in ihr breit macht, wenn er ihr ihrer Nähe ist. Schließlich sind sie doch nur Freunde.
» MY DISLIKES.
» MY LOVE.
» MY KNOWNS.
Aktive Szenen (3)
the great Bennett-ish Bake-Off
Annie BennettRobyn Bennett
27.01.2021, 19.30 917 W 35th Pl
Its Partytime!
Emery BennettRobyn Bennett
19.05.2021, 19.05.2021, Nachts 917 W 35TH PL
Archivierte Szenen (2)
This is a high time for hypersonic missiles.
Robyn Bennett • Gast
10.04.2021, Am Abend Irgendwo in Lincoln Park
Aktive Gesuche