Adrian Cruz
Zoe
22.12.2021
1 Themen
8 Posts
5 Inplayposts
Chase Stokes
Adrian Cruz ist momentan abwesend.
Grund: Urlaub
30.09.2022 — 20.10.2022

<< but it's a long way back, back to what you said >>
Stets ein Lächeln auf dem Gesicht, verantwortungsbewusst und hilfsbereit - nicht selten scheint die Kleinstadt-Vergangenheit des 25jährigen Adrian Cruz hindurch, wenn man ihm in seiner neuen Wahlheimat Chicago begegnet. Geboren wurde er genau hier am 14. März 1996, doch schon mit fünf Jahren zog es die kleine Familie nach Texas, in einen dieser kleinen Orte, wo jeder wirklich jeden kennt. Es war nicht immer einfach ohne Geld und mit ausländischen Wurzeln, aber der junge Cruz fügte sich schnell in das neue Umfeld ein, zeigte er sich doch schon immer als äußerst extrovertiert und kontaktfreudig. Während er sich durch allerlei akademische Leistungen mehr schlecht als recht hindurchhangelte, entdeckte Adrian Football für sich. Es dauerte nicht lange, bis er es sogar zum Kapitän seiner High School Mannschaft schaffte. Doch damit war er noch lange nicht gut genug für den Profisport. Es fehlte ihm fortan an dem Ehrgeiz, weiter zu machen und sich bloß darauf zu konzentrieren, wollte er doch nebenbei noch so viel anderes erleben. Noch heute trägt sein Vater ihm dies manchmal nach.
Adrians Noten waren nie gut genug, um auf ein Sportstipendium fürs College hoffen zu können, doch hätte er diese Chance ohnehin nicht angenommen. Sobald die er Möglichkeit bekam, kehrte der Cruz der Schule für immer den Rücken zu. Und begann, sich mit Gelegenheitsjobs die Zeit zu vertreiben. Schließlich lag sein Fokus schon immer auf den anderen Aspekten des Lebens: Freunde, Sport, Frauen, Feiern... So blieb er einige Jahre in Texas, bei seiner Familie, bis seine geliebte Schwester Mathea von einem Tag auf den anderen hunderte Kilometer weit weg zog - zurück nach Chicago.
Da Adrian nur wenig in seinem Heimatort hielt, beschloss er nur kurze Zeit später, nach einem Streit mit seinem Vater, Mathea zu folgen und nach neuen Abenteuern zu suchen. Glücklicherweise konnte er auf der Couch seiner Schwester schlafen und bekam von ihr sogar einen Job vermittelt. Seit einigen Wochen ist er nun also Kellner und Barmann im White Hart, wo er genug Geld verdient, um sich eine Wohnung in der 340 W 27TH STREET nahe Chinatown leisten zu können. Selbst Adrian weiß nicht, wie lange er hier noch bleiben wird. Fest steht: Mit Mathea in seiner Nähe kann eigentlich gar nichts schief laufen.

Good to Know
<< you see, you're the only star in the film I've never made. would you rewind it all the time? >>

ist (insgeheim) ein großer Tierfan und füttert deshalb die streunende Hauskatze // hat von seinem Vater mal einen alten Schlüsselanhänger geschenkt bekommen, den er immer mit sich rumträgt // kann zwar mit jedem ein Gespräch anfangen kann aber mit niemandem über seine wahren Gefühle reden. Diese versteckt er immer hinter einer glücklichen, lebensfrohen Fassade // umgibt sich gerne mit Freunden, um sich nicht den Problemen des Lebens stellen zu müssen // ist schon einige Male in Schwierigkeiten mit der Polizei oder anderen Autoritäten gekommen und nur knapp entkommen. Er empfindet dabei immer noch den größten Nervenkitzel // würde sich für seine Familie mit jedem anlegen // glaubt an die große Liebe, auch wenn er schon oft festellen musste, dass es damit gar nicht so einfach ist // bekam eine Narbe an seiner linken Hüfte als er sich über einen Zaun schwingen wollte und sich dabei an einem scharfen Metallstück verletzte // hat Schwierigkeiten, sich lange zu konzentrieren und still sitzen zu bleiben. Aus diesem Grund beendete er seine Schullaufbahn so schnell es ging // kam als Kind öfter nach Chicago, um Familienmitglieder zu besuchen. Deshalb fühlt er sich manchmal fast wie ein Einheimischer // verliebte sich auf einem dieser Sommerferientrips in Billie Walker, doch ihre Fernbeziehung hielt dem Druck von außen nicht stand // führte mal eine ernste Beziehung mit der Tochter von seinem Chef // musste sich von seiner Freundin trennen, als ihre Eltern sie dazu überredeten, in Kalifornien ihren Universitätsabschluss zu beenden // hat bis vor kurzem noch nie alleine gewohnt, da er gerne Menschen um sich hat // liebt das Essen seiner Mutter über alles und würde es sich am liebsten nach Chicago schicken lassen, da er selbst überhaupt nicht kochen kann
Familie
Theodora Cruz
Mutter Theodora ist ein absoluter Familienmensch. Doch seit mehr als 30 Jahren lebt sie nun tausende von Meilen entfernt von ihrem Heimatland Spanien - umso mehr genoss sie schon immer die Zeit mit ihren Kindern und schweißte sie so fest zusammen, dass sie bis heute ständig in Kontakt stehen. Seine Mutter und seine Schwester sind die einzigen Personen, denen Adrian wirklich alles anvertrauen würde. Schließlich kann eine Familie wie sie nichts und niemand auseinanderbringen.
Matthew Jacks
Vater So richtig einfach ist die Geschichte mit Adrian und seinem Vater nie gewesen. Denn wenn man nach einem männlichen Vorbild sucht, so ist Matt in vielerlei Hinsicht eher enttäuschend. Erinnerungen an gemeinsame Baseballspiele wechseln sich ab mit bitteren Enttäuschungen, wenn sie an Weihnachten mal wieder zu dritt blieben und der dunkle Jeep einfach nicht in der Einfahrt auftauchen wollte. Mittlerweile hat Adrian gelernt, seine Erwartungen zu zügeln. Und pflegt zu seinem Vater ein eher oberflächliches Verhältnis. Zumal die vielen unerwünschten 'Ratschläge' zu seiner beruflichen Zukunft ihrer Beziehung auch nicht gut tun.
Schwester Es gibt wohl kaum jemanden auf der Welt, der nicht nach einigen Minuten bereits erkennen würde, dass Adrian und Thea Geschwister sind. Nicht nur, dass sie einander charakterlich ähneln - sie sind praktisch unzertrennlich. Kein Wunder, dass sie nun schon wieder im gleichen Ort wohnen. Genau so dankbar wie Mathea für seine Anwesenheit ist, ist Adrian es für die Art, wie sie sich stets um ihren jüngeren Bruder kümmert und ihm sofort ein Dach über dem Kopf anbat und einen Job besorgte. Eine bessere Schwester kann man sich nicht wünschen.
Freunde
Bekannte
Liebe
Feinde
Vergangenes
Jugendliebe Der Sommer 2012 ist in Adrians Erinnerung ein bisschen wie ein Fiebertraum. Ein paar Monate verbrachte er in einer Blase aus Jugendträumen, Großstadtabenteuern und seiner ersten Liebe: Billie Jean Walker. Doch ihre Beziehung überstand nicht den Übergang in die harte Realität, nachdem Adrian für sein letztes Schuljahr zurück nach Texas musste und er Dinge zu hören bekam, die ihm seine kurzfristige Seelenverwandte auf einmal wie fremd erschienen ließen. So schloss er sie schweren Herzens aus seinem Leben aus - bis er wieder nach Chicago zurückkehrte. Selbst in so einer großen Stadt kann man einander schließlich nicht ewig aus dem Weg gehen.
Aktive Szenen (1)
Remember me
Billie Jean WalkerAdrian Cruz
06.03.2021, White Hart
Archivierte Szenen (0)
Aktive Gesuche
Archivierte Gesuche